Publikationen und Bücher

Zur Zeit verfügbare Publikationen:



Andreas Bunkahle, Orthomolekulare Medizin Band 2, Leipzig, 2017, 420 Seiten:
39,90 Euro

Bestellen...

Der medizinische Praktiker stößt bisweilen an die Grenzen seines Behandlungserfolgs, wenn er es mit älteren Menschen zu tun hat, die älter als manchmal 40, in der Regel aber älter als 50 Jahre sind. Ein gut gewähltes homöopathisches Medikament greift gar nicht oder aber greift und behandelt zwar die psychische Ebene erfolgreich, kann aber seltsamerweise keine körperliche Besserung mit sich bringen. In der Regel liegt ein chronischer Mangel an Vitalstoffen vor, der die Gesundung verhindert. Es werden auch hier im zweiten Band der Reihe zur orthomolekularen Medizin ausführliche Informationen zu den verschiedenen Nahrungsergänzungsmitteln und Vitalstoffen gegeben, die umfassend und einzigartig dargestellt werden: Neben den physiologischen Wirkungen, den Antagonisten des jeweiligen Stoffs, den Mangelsymptomen und den Dosierungen wird sogar die Signatur des Stoffs und das damit verbundene psychosomatisch emotionale Verhaltensmuster beleuchtet. Es stehen hier die Aminosäuren und die Spurenelemente im Fokus. Über 30 verschiedene Aminosäuren bzw. Aminosäuren-Verbindungen und alle bekannten Spurenelemente werden detailliert dargestellt und einzigartig mit dem Alphabet des Lebens, dem genetischen Code, dem I Ging und dem hebräischen Alphabet verknüpft, welches interessanterweise genauso viele Buchstaben hat wie es Aminosäuren gibt, die für den Aufbau von Eiweißen im menschlichen Körper verwendet werden.

Mehr Details...



Andreas Bunkahle, Homöopathie und Astrologie, Leipzig, 2016, 340 Seiten:
29,90 Euro

Bestellen...


Dieses Buch gibt erstmals in der Geschichte der Homöopathie einen praktisch gangbaren Weg vor, um die Astrologie bzw. die astrologische Medizin (Astromedizin) als Diagnose- und Therapiewerkzeug für die Homöopathie sinnvoll einzusetzen. Es werden nach einer kurzen Einführung in die Homöopathie und die Astrologie die praktischen Werkzeuge der Astromedizin vorgestellt und detailliert in ihrer Verwendung beschrieben. Dieses Buch ist keine Theorie, sondern ein Leitfaden für den praktischen Einsatz der Astrologie zur homöopathischen Arzneimittelfindung und basiert auf jahrzehntelangen Recherchen und Forschungen des Autors, der auf diesem Gebiet weltweit unübertroffen eine einzigartige Synthese der beiden Künste der Homöopathie und der Astrologie geschaffen hat. Dabei wird sowohl die Homöopathie als auch die Astrologie in allen ihren Eigenheiten vollständig berücksichtigt. Es wird eine Therapie mit einer einzigen homöopathischen Arznei angestrebt und der entsprechende praktische Weg dorthin aufgezeigt. Das Buch enthält außerdem eine kleine homöopathisch-astrologische Materia Medica der Essenzen von 50 vielgebrauchten homöopathischen Arzneien (sogenannte Polychreste), ein ausführliches astromedizinisches Repertorium und weitere entsprechende Rubriken, um die Arzneien nach astrologischen Konstellationen nachzuschlagen.
Mehr Details...



Andreas Bunkahle, Orthomolekulare Medizin Band 1, Leipzig, 2016, 372 Seiten:
36,90 Euro

Bestellen...

Der medizinische Praktiker stößt bisweilen an die Grenzen seines Behandlungserfolgs, wenn er es mit älteren Menschen zu tun hat, die älter als manchmal 40, in der Regel aber älter als 50 Jahre sind. Ein gut gewähltes homöopathisches Medikament greift gar nicht oder aber greift und behandelt zwar die psychische Ebene erfolgreich, kann aber seltsamerweise keine körperliche Besserung mit sich bringen. In der Regel liegt ein chronischer Mangel an Vitalstoffen vor, der die Gesundung verhindert. Es werden ausführliche Informationen zu den verschiedenen Nahrungsergänzungsmitteln und Vitalstoffen gegeben, die umfassend und einzigartig dargestellt werden: Neben den physiologischen Wirkungen, den Antagonisten des jeweiligen Stoffs, den Mangelsymptomen, den Dosierungen wird sogar die Signatur des Stoffs und das damit verbundene psychosomatisch emotionale Verhaltensmuster beleuchtet. Das Buch wird durch einzelne Themenkapitel (Schwangerschaft, Krebs, AIDS, Schlaflosigkeit, Nahrungsmittelunverträglichkeiten, die orthomolekulare Woche) und ein ausführliches Symptom-Repertorium und Stichwortverzeichnis abgerundet.

Mehr Details...



Andreas Bunkahle, Die Archetypen des Tarot Band 2, Leipzig, 2015, 248 Seiten:
29,90 Euro

Bestellen...

Gibt es eine Verbindung der 22 großen Arkana der Tarotkarten zu den 22 hebräischen Buchstaben oder sogar zu den 22 essentiellen und nicht-essentiellen Aminosäuren? Und was haben die astrologischen Mondstationen der antiken Astrologie mit den Karten und den Buchstaben des Lebens (Aminosäuren) zu tun? Und vor allen Dingen: Was ist eigentlich die wirkliche Bedeutung der Tarotkarten als Archetyp und als Bedeutung beim Kartenlegen? Und was ist eigentlich der Ursprung der Tarotkarten - gibt es einen ägyptischen oder einen mittelalterlichen Ursprung?.
Der zweite Band dieses Buchs setzt die Betrachtungen des ersten Bands über die ersten neun Karten zu den restlichen Tarotkarten von Nr. 10 bis 22 bzw. den Buchstaben Jod bis Thav fort. Darüberhinaus wird außerdem ausführlich auf die kleine Arkana, d.h. die vier Farben des Tarot in Form der Zahlen- und Bildkarten der Stäbe, Kelche, Münzen und Schwerter in ihrer Deutung eingegangen. Es werden zudem die astrologischen Grundlagen des Tarot-Spiels und die in den Karten verborgene Matrix, die sich auch auf einem Schachbrettfeld wiederfindet, ausführlich erläutert.

Mehr Details...



Andreas Bunkahle, Mond-Astrologie, Leipzig, 2015, 400 Seiten:
29,90 Euro

Bestellen...

Mond-Astrologie ist das älteste astrologische System der Menschheit. Unsere Vorfahren beobachteten am Himmel hauptsächlich den Mond in seinen Phasen und in seinen 27 Mondstationen. Aufgrund dieser Beobachtungen und der damit einhergehenden Erfahrungen legten sie bereits einen fundierten Erfahrungsschatz nieder, was günstige und ungünstige Zeiten für bestimmte Tätigkeiten in der Landwirtschaft, des täglichen Lebens oder für wichtige, geplante Ereignisse anging. Sie erkannten auch, wie der Mond in seinen 27 Mondstationen, gewissermaßen den „Tierkreiszeichen“ des Monds, auch den Charakter der Menschen beeinflusst, die den Mond oder andere Planeten in diesen Stationen zum Zeitpunkt ihrer Geburt stehen haben. Auch heute sind Mondkalender sehr beliebt, weil sie das Leben einfacher machen und man den Erfolg für bestimmte Tätigkeiten dadurch leicht erreichen kann. In diesem Buch wird auf eines der ältesten Mondkalender-Systeme eingegangen, welches noch genauer ist als die handelsüblichen Mondkalender, die in der Regel nur die 12 Tierkreiszeichen berücksichtigen. Hier wird jede einzelne Tagesqualität im Laufe eines Mondmonats genau in allen seinen Facetten beschrieben und berücksichtigt. Der Autor stellt außerdem interessante Querverbindungen zu anderen Themen her: Welchen Zusammenhang gibt es zwischen dem Mond-Kalender von Maria Thun und dem System der 27 Mondstationen? Leiten sich die alten Alphabete mit ihren Buchstaben in Wirklichkeit von den Mondstationen ab - ja wurden die antiken Alphabete wohl möglich von den Sternbildern abgelesen? Und wie kann man die Himmelsscheibe von Nebra verwenden, um den Mond und die Sterne zu beobachten und sogar ihre genaue Position damit festzustellen?
Mehr Details...



Andreas Bunkahle, Astrologische Erfahrungsbilder, Leipzig, 2013, 360 Seiten:
34,90 Euro

Bestellen...

In diesem Werk sind 44 Beschreibungen bzw. Erfahrungsbilder von astrologischen Konstellationen enthalten. Jede astrologische Konstellation (Mars/Saturn, Mond/Saturn, Uranus/Neptun, etc.) wird präzise beschrieben und in der jeweiligen Erlebens- und Erleidensform dargestellt. Es werden körperliche, emotionale und geistige Bedeutungen der jeweiligen Konstellation dargestellt. Es werden die Hintergründe der Familiensituation zum Zeitpunkt der Geburt beleuchtet, die aktuellen Auswirkungen eines Transits oder einer Auslösung der jeweiligen Konstellation erläutert und es folgen psychosomatische Auswirkungen, d.h. Krankheiten, die auftreten können, wenn eine Konstellation in der Erleidensform gelebt wird.
Darüber hinaus werden Arzneimittel aus der Homöopathie, der Biochemie (Schüssler-Salze) und der Bachblütentherapie als Entsprechungen für die jeweiligen Konstellationen genannt. Ein besonderer Schwerpunkt wird in Besprechungen über homöopathische Arzneimittel aus dem Reich der Schlangen und Spinnen gelegt. Die relativ neuen radioaktiven Arzneien aus dem Periodensystem der Elemente und die Lanthanoide werden ebenfalls inhaltlich wie auch astrologisch beleuchtet und zugeordnet.
Das Buch umfasst ca. 200 astrologisch zugeordnete homöopathische Arzneimittel und eine Aufschlüsselung der Konstellationen in Listen, um so von einer gegebenen Konstellation auf ein Arzneimittel zu kommen.
Der Leser erhält durch dieses Werk einen tiefen Einblick in die Praxis der Astrologie und Astromedizin und bekommt einen astrologischen Leitfaden an die Hand, mit dem man genau und treffsicher Horoskope deuten kann.
Mehr Details...



Andreas Bunkahle, Materia Medica der Essenzen, 2. erweiterte Auflage, Leipzig, 2016, 328 Seiten:
34,90 Euro

Bestellen...

Diese Materia Medica der Essenzen bringt homöopathische Arzneimittel mit astrologischen Konstellationsentsprechungen in Verbindung. Dadurch wird es einerseits möglich, die homöopathischen Mittel von ihrer Essenz her besser zu verstehen und zu verschreiben, andererseits ist es so möglich, direkt Arzneimittel aus dem astrologischen Horoskop eines Patienten abzuleiten. Weiterhin eröffnet dieses Buch so die Möglichkeit, in unerforschte Bereiche der Materia medica einzudringen und praktische Erfahrungen mit bis dato unbekannten Arzneien zu sammeln. Es werden hier auch Querverbindungen zur chinesischen Medizin aufgezeigt. Die Syndrome der sogenannten traditionellen chinesischen Medizin (TCM) entsprechen interessanterweise genau den westlichen astrologischen Konstellationen (z.B. Milz-Qi-Schwäche entspricht Venus/Saturn, oder Leber-Qi-Stau ist Jupiter/Saturn). Und wäre dies nicht verblüffend genug, so ist man mehr als erstaunt zu erfahren, dass homöopathische Arzneimittel, die einen ähnlich klingenden lateinischen Namen haben, auch meist eine ähnliche astrologische Signatur aufweisen, ganz nach dem Motto: Nomen est omen. Das Buch umfasst ca. 1050 astrologisch zugeordnete homöopathische Arzneimittel und eine genaue Aufschlüsselung der Konstellationen in Listen, um so von einer gegebenen Konstellation auf ein Arzneimittel zu kommen.
Mehr Details...


Andreas Bunkahle, Hermeridian und Perikardmeridian, Leipzig, 2012, jeweils 48 Seiten:
7,50 Euro pro Stück

Bestellen...

Zwei kleine Hefte zu je 48 Seiten, in denen eine Tiefenschau der Akupunkturpunkte von Akupunkturmeridianen vorgenommen wird. Es handelt sich dabei um die Meridiane des Herzens und des Perikard-Meridians. Die Ausführungen der beiden Hefte stellen eine Kompilation verschiedener Quellen zur chinesischen Medizin und hier speziell zu den Akupunkturpunkten dar. Als Quellen wären hier vorrangig Heiner Frühauf, Josef Müller, Achim Eckert, Noll/Lorenzen und Lonny Jarrett wie auch teils die Fünf-Elemente-Schule von Worsley zu nennen. In Verbindung mit der astrologischen Analyse der Symptome und Syndrome wird hier zu dem bereits verfügbaren Material über die Akupunkturpunkte eine grundlegende Tiefenschau vorgenommen, um die Bedeutung der Akupunktur-Punkte mit besonderer Berücksichtigung ihrer Namen und Symbolik zu entschlüsseln. Jedes Heft enthält eine ausführliche Beschreibung aller Punkte der Meridiane. Ein Beispiel mag dies illustrieren:
Mehr Details...



Andreas Bunkahle, Die Archetypen des Tarot Band 1, Leipzig, 2016, 156 Seiten:
25,90 Euro

Bestellen...

Gibt es eine Verbindung der 22 großen Arkana der Tarotkarten zu den 22 hebräischen Buchstaben oder sogar zu den 22 essentiellen und nicht-essentiellen Aminosäuren? Und was haben die astrologischen Mondstationen der antiken Astrologie mit den Karten und den Buchstaben des Lebens (Aminosäuren) zu tun? Und vor allen Dingen: Was ist eigentlich die wirkliche Bedeutung der Tarotkarten als Archetyp und als Bedeutung beim Kartenlegen? Und was ist eigentlich der Ursprung der Tarotkarten - gibt es einen ägyptischen oder einen mittelalterlichen Ursprung?

Mehr Details...



Andreas Bunkahle, Medizin und Astrologie, 2. Auflage, Leipzig, 2017, 692 Seiten:
69,90 Euro

Bestellen...

Das Grundlagenwerk für die Verbindung von Medizin, Homöopathie und naturheilkundlichen Richtungen mit der Astrologie: Es gibt fast kein Thema, was hier nicht ausführlich behandelt wird - ob es sich um Homöopathie, Bachblüten, Biochemie, Farben, Vitamine, Alchemie, chinesische Medizin oder Zahnheilkunde handelt - es werden stets praktische Hinweise für die Diagnose und Therapie mit Hilfe der Astrologie gegeben. Der besondere Schwerpunkt liegt bei der Homöopathie. Auch für Fortgeschrittene finden sich viele interessante Themen: Die Signaturenlehre der Elemente des Periodensystems und der verschiedenen Pflanzen- und Tierfamilien, die astrologische Zuordnung des chinesischen Meridiansystems, die Verbindung von westlicher Astrologie und chinesischer Medizin, Gesichtsdiagnostik, Körperkorrelationen zu Tierkreiszeichen, Häusern, uvm.
Mehr Details...



Andreas Bunkahle: Das Medizinisch-Astrologische Repertorium und die astrologische Materia Medica,
65,00 Euro

Bestellen...

Zusammenhänge zwischen Astrologie und Homöopathie und anderen naturheilkundlichen Therapien, Essenz homöopathischer Arzneien, psychosomatische Hintergründe bestimmter Krankheiten, Zusammenhänge zwischen traditioneller chinesischer Medizin und westlicher Astrologie Körper- und Krankheitskorrelationen zu astrologischen Faktoren, Praxisfälle, nur auf CD mit Leseprogramm.
Mehr Details...



Andreas Bunkahle: Das Medizinisch-Astrologische Repertorium und die astrologische Materia Medica auf CD (Loseblattsammlung vergriffen),
einzeln 65,00 Euro
Mehr Details...


Andreas Bunkahle, Medizin und Astrologie, Leipzig, 2005, ca. 700 Seiten:
einzeln 68,00 Euro
Mehr Details...

Angebot: Beide Werke "Medizin und Astrologie" als Buch und "Medizinisch-Astrologisches Repertorium und astrologische Materia Medica auf CD für insgesamt 115,00 Euro anstatt 133,00 Euro.

Bestellen...



Andreas Bunkahle, Harald Fietzeck: Heilonias Band 1, 193 Seiten
13,20 Euro

Bestellen...

Zur Zeit entsteht in Buchform ein ganzheitlicher Vorbereitungskurs in mehreren Teilen mit Märchen, Analogien und Eselsbrücken, um den Prüfungsstoff der HP-Prüfung leichter lernen zu können. Anhand von Märchen, Analogien und vielen originellen Eselsbrücken wird dem HP-Anwärter für die amtsärztliche HP Prüfung (Heilpraktiker Prüfung) spielerisch und auch zugleich leicht einprägsam der Prüfungsstoff vermittelt. Zu Beginn jeden Kapitels befindet sich neben der kurzen, aber prägnanten und vollständigen Darstellung des Prüfungsstoffes eine kurze, fiktive Geschichte ("Märchen"), in der die Hauptpersonen, zumeist berühmte Ärzte und Heiler der medizinischen Geschichte, den Prüfungsstoff in kleinen Erlebnissen und Abenteuern vermitteln, meist sogar dazu noch ihre Kommentare und Anmerkungen einfließen lassen. So erfährt man nebenbei etwas über Alchemie und Astrologie (Paracelsus), die Homöopathie (Hahnemann), die traditionelle chinesische Medizin (der gelbe Kaiser), Naturheilkunde (Hildegard von Bingen) und die Schulmedizin (Galen). Nach diesem Märchen wird der Prüfungsstoff mit vielen Analogien und Eselsbrücken so einprägsam aufbereitet, so daß er hängenbleibt, ja hängenbleiben muß. Themen des 1. Bands: Zelle, Biochemie, Gewebelehre
Mehr (Inhaltsverzeichnis, Probeartikel online) dazu hier.



Andreas Bunkahle, Harald Fietzeck: Heilonias Band 2, 248 Seiten
19,90 Euro

Bestellen...

Themen des 2. Bands: Physiologie und Signatur der Verdauungsorgane (Magen, Leber, Gallenblase, Bauchspeicheldrüse, Milz, Dünndarm, Dickdarm. Das für den ersten Band zur Didaktik gesagte gilt auch hier.
Zusätzlich werden im zweiten Band interessante (fiktive) Dialoge zwischen Paracelsus und dem gelben Kaiser die Lektüre abrunden, die jeweils vom Standpunkt der westlichen Signaturenlehre und vom östlichen Symbolverständnis her zu einer Synthese der verschiedenen, naturheilkundlichen Sichtweisen kommen. Noch nie wurde die Physiologie und die Signatur der Verdauungsorgane umfassender dargestellt. Mehr (Inhaltsverzeichnis, Probeartikel online) dazu hier.



Bestellen...

Andreas Bunkahle: Schach und Schachvarianten - Spielregeln des Schachs und bekannter Schachvarianten unter besonderer Berücksichtigung astrologischer und kosmologischer Hintergründe des Schachspiels. Eine ausführliche Rezension bzw. Vorstellung des Buchs befindet sich hier.,
14,90 Euro



Akademiezeitschriften,
5,00-10,00 Euro

Akademiezeitschriften bestellen

Die Akademiezeitschriften sind die in unregelmäßiger Folge erscheinenden Print-Medien der Online-Akademie und des Instituts für Astromedizin und Auradarstellung. Umfang: 32-60 Seiten.



Geplante Publikationen:


Andreas Bunkahle: Das Medizinisch-Astrologische Repertorium und die astrologische Materia Medica in einer gebundenen Neuauflage in mehreren Bänden

Band 1: Orthomolekulare Medizin in zwei Bänden: Band 1 und 2 verfügbar
In diesem Werk wird ausführlich auf die orthomolekulare Medizin und die Therapie mit Nahrungsergänzungsmittel und Vitalstoffen in Verbindung mit der Astromedizin eingegangen. Bestellen...

Band 2: Astrologische Konstellationsbeschreibungen/Erfahrungsbilder für Anfänger verfügbar
In diesem Werk werden die astrologischen Konstellationen in ihrer jeweiligen Bedeutung erklärt. Dabei wird sowohl auf Erlebens- wie Erleidensform eingegangen, aber auch auf familiäre, frühkindliche und psychosomatische Zusammenhänge und es findet eine Auflistung der wichtigsten bekannten Krankheitsbilder für eine Konstellation statt. Bestellen...

Band 3: Medizin und Astrologie für Fortgeschrittene: verfügbar
Hierbei handelt es sich zum Großteil um das theoretische Grundlagenwerk des ehemaligen Medizinisch-Astrologischen Repertoriums. Viele der bestehenden Themen wurden vertieft, aber es kamen auch einige neue Themen dazu, die im alten MAR noch nicht vorhanden waren: Systematik der Arzneimittelfamilien mit vielen neuen Zuordnungen, Pflanzenfamilien und ihre astrologische Signatur, das Periodensystem der Elemente nach seiner astrologischen Signatur entschlüsselt, Astromedizin und Alchemie, die vier grundlegenden Elmente Kohlen, Sauerstoff, Stickstoff und Wasserstoff und ihre astrologische Signatur, Astrologie und Farben (Welche Konstellationen haben welche Farbvorliegen?), Astrologie und Zähne Bestellen...

Band 4: Homöopathie und Astrologie für Anfänger: verfügbar
Im Jahre 2016 fertiggestellt handelt es sich um eine grundlegende Einführung in die praktische Arbeit der Astromedizin. Das Werk soll sowohl für Astrologen wie auch für Mediziner oder Heilpraktiker/Homöopathen einen verständlichen und leichten Einstieg in die Materie bieten. Es werden sowohl die Grundbegriffe der Homöopathie als auch der Astrologie besprochen und dann in eine Verbindung miteinander gebracht. Es wird ein praktischer Weg aufgezeigt, wie man astrologisch einzelne homöopathische Mittel für einen vorliegenden Fall bestimmt. Bestellen...

Band 5: Materia medica der Essenzen, Teil 5-1 verfügbar, 5-2, 5-3 geplant
Eine ausführlicher Grundstock einer Materia Medica wird hier eingehend nach der jeweiligen Essenz der jeweiligen Mittel behandelt. Dabei werden sowohl die körperlichen, seelischen, geistigen und wesenhaften Aspekte eines Arzneimittels zur Sprache kommen, als auch seine Essenz in Erlebens- und Erleidensform, geschichtliche und mythologische Aspekte, aber auch Modalitäten, Vorlieben und Abneigungen, Verwandtschaftsverhältnisse zu anderen Mitteln, etcpp. Desweiteren gibt es zwei Begleitbände, von denen der erste als Materia Medica der Essenzen Teil 1 bereits erschienen ist und der eine Arzneimittelübersicht über ca. 1050 astrologisch zugeordnete Arzneien nebst einer Aufschlüsselung nach Konstellationen zu Arzneien (Konstellationsbeschreibungen der Arzneien) enthält. Band 2 wird Arzneimittelgattungen enthalten, während die eigentliche Materia Medica sich in Band 3 befindet. Unverbindlich für Teil 2 und 3 vormerken lassen Teil 1 Bestellen...

Band 6: Astrologisches Repertorium und Konstellationsbeschreibungen der Arzneimittel verfügbar in Form des Indexes des Band 2: Astrologische Erfahrungsbilder und des Symptomenverzeichnisses der Polychreste in Band 4 Homöopathie und Astrologie.
Eine überarbeitete Version des astrologischen Repertoriums und der Konstellationsbeschreibungen, um in der alphabetisch sortierten Systematik die jeweiligen astrologischen Konstellationen zu eruieren und dann anhand der gefundenen maßgebenden Konstellation auf die entsprechenden Arzneien schließen zu können.

Band 7: Westliche Astrologie und chinesische Medizin
Bereits erschienen: Heft zum Herzmeridian und zum Perikardmeridian.
Zusammenhänge und Erkenntnisse aus der Verbindung von westlicher Astrologie und chinesischer Medizin (kein Widerspruch, sogar im Gegenteil). Welche astrologischen Signaturen haben bestimmte Akupunkturpunkte, die Leitbahnen der Akupunkturmeridiane und die inneren Organe nach chinesischer Lehre? Wie lassen sich die energetischen Zusammenhänge der chinesischen Medizin im westlichen Horoskop in welche astrologischen Gegebenheiten fassen und welche Signatur haben chinesische Kräuter? Unverbindlich dafür vormerken lassen

Band 8: Westliche Astrologie und Feng Shui
Wie kann die westliche Astrologie im Feng Shui eingesetzt werden? Welche Parallelen und Unterschiede gibt es zu der chinesischen Astrologie. Welche Möglichkeiten bietet die westliche Astrologie, die die chinesische nicht hat? Incl. einer ausführlichen Einleitung mit den historischen Grundlagen des Feng Shui. Unverbindlich dafür vormerken lassen

Band 9-11: Lehrkursus der Astromedizin
Verschiedene Lehrkurse zur Astromedizin, die anhand praktischer Beispiele die Theorie veranschaulichen sollen. Unverbindlich dafür vormerken lassen

Band 12: Astrologie und Physiologie
Astrologische Erkenntnisse in Bezug auf die Physiologie des menschlichen Körpers und seine vielfältigen Zusammenhänge in Mikro- und Makrokosmos. Unverbindlich dafür vormerken lassen

Band 13: Astrologie, Chemie und Alchemie
Eine Untersuchung über die vielfältigen Zusammenhänge von Astrologie, Chemie und Alchemie. Unverbindlich dafür vormerken lassen


Zurück zur Startseite.